Auf einen Kaffee mit…

Corona – niemand will mehr davon hören, aber dennoch ist es gegenwärtig. Und unabhängig von allen gesundheitlichen Gefahren, stellt uns das Virus vor große menschliche Herausforderungen: Wie gehen wir persönlich, in der Familie, in Gruppen oder als Gesellschaft mit den Ängsten, den Spaltungstendenzen und den Konflikten um, die das Virus, die Impfungen und die Maßnahmen auslösen? In 4 kurzen Podcast – Episoden sprechen wir mit Expertinnen und Experten darüber:

Folge 1: Wie halte ich Corona emotional aus?

Hannah Bodenbach, angehende psychologische Psychotherapeutin aus München, erklärt warum wir uns der Pandemie so ausgeliefert fühlen – und was man tun kann, damit man mit klarem Kopf und offenen Herzen durch die Pandemie kommt.

Zur Folge 1

Folge 2: Familien in der Pandemie – Tipps (nicht nur) für die Weihnachtstage

Andrea Schmid, Supervisorin nach TZI und Diplom-Sozialpädagogin erzählt, wie Sie sich auf Weihnachten mit ihrer Familie freut – und erklärt dabei, warum man keine Angst vor Corona haben muss – zumindest als Thema beim Familientreffen.

Zur Folge 2

Folge 3: Mit Engelszungen … Wie man Gruppen durch die Pandemie bringt

Die Pandemie stellt Gruppen auf die Zerreißprobe: Auch wenn sich Beschränkungen lockern, gibt es auch in Gruppen noch viel Unsicherheit und Unmut. Andrea Schmid berichtet aus ihrer Erfahrung als ehrenamtliche Chorleiterin und Gruppenbegleiterin und gibt Tipps, wie Leitung und Gruppenmitglieder die Herausforderungen meistern können.

Zur Folge 3

Folge 4: Spaltet die Pandemie unsere Gesellschaft?

Gerhard Kruip, Professor für Sozialethik an der katholischen Fakultät der Universität Mainz hinterfragt unseren Blick auf die Spaltung der Gesellschaft, und erklärt nebenbei, warum Politikerinnen und Politiker Versprechen auch mal brechen müssen.

Zur Folge 4

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top